Vorstandsteam des SV Arnach mit neuem Gesicht

Mitgliederversammlung des SV Arnach

 

Am vergangenen Freitag, 13. April hielt der SV Arnach im Vereinsraum seine ordentliche Mitgliederversammlung ab. Ewald Riedl, Sprecher des Vorstandsteams, konnte hier neben den Ehrenmitgliedern Xare Miller,  Alois Frommlet, Willi Mayer, Manfred Braun, Sepp Ringer auch Ortsvorsteher Mike Raunecker und Josef Müller vom Sportkreis Ravensburg begrüßen. Eine Vielzahl von SVA Mitgliedern war der Einladung zur Mitgliederversammlung gefolgt.

Nach dem Bericht des Vorstandes (Ewald Riedl) folgten die Berichte der Abteilungsleiter. Hier konnte wieder im Gesamten von vielen Aktivitäten berichtet werden. Von  Skikurs bis zur Brautmodenbörse und einer sehr gut besuchten Adventsfeier der Jugend  war wieder viel geboten beim SVA. Ewald Riedl dankte auch für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden bei den vielen Veranstaltungen durch das ganze Jahr hindurch. Als nächstes stellte Carmen Prothmann das neue Jugendschutzkonzept beim SV Arnach vor.

Anita Quednau konnte in ihrem Kassenbericht wieder einmal auf ein gutes Jahr zurückblicken. Die beiden Kassenprüfer Alois Frommlet und Gebhard Weber bestätigten ihr eine tadellose Arbeit.

 

Die Entlastung wird von Ortsvorsteher Michael Raunecker durchgeführt. In seinem Grußwort dankt er für die Einladung. Besonderen Dank möchte er den Funktionären überbringen. Er hob wieder das tolle Sportangebot beim SV Arnach hervor. Dass es jetzt auch noch ein „Synapsentraining“ gibt faszinierte ihn besonders, auch wenn es immer noch kein Synchronschwimmen und Bungeejumping gibt. Weiter fügt er an daß die Arnacher Fußballer durch jetzt doch wieder im häufiger Vorkommende Torschreie am Sonntagnachmittag keine Rücksicht auf seinen sonntäglichen Mittagsschlag nehmen. Als Präsent für die Vorstandschaft bringt er seinen alten SVA Ordner mit und zitiert hier ein paar nette Anekdoten aus den Protokollen, wie z.B. das 1999 über ein Rauchverbot beim Kinderball dsikutiert wird, da man aufgrund des Rauches in der Halle kaum von der Empore auf die Bühne gesehen hat. Auch zollte er den Sportplatzpflegern großen Dank, Die Arnacher Sportplätze erhalten als einzigste in der Großgemeinde die Bestnote.

 

Aufgrund des ausführlichen Berichts des Vorstandes und der Kassenprüfer empfiehlt er der Versammlung,  Vorstand, Kassier und Kassenprüfer die Entlastung zu erteilen.

Die Entlastung erfolgt en Block und per Handzeichen.

Die gesamte Vorstandschaft und die Kassenprüfer werden einstimmig entlastet.

Als nächstes standen Wahlen auf der Tagesordnung.

Turnußgemäß stehen hier aus dem Vorstandsteam:

Carmen Prothmann , Teammitglied Vorstandsteam Organisation

und

Martin Maier, Teammitglied  Vorstandsteam Öffentlichkeitsarbeit

zur Wahl.

 

Als Wahlleiter fungiert Ortsvorsteher Mike Raunecker. Auf sein Nachfragen stimmten alle für eine öffentliche Wahl per Handzeichen.

 

Als erstes steht das Vorstandsteam Mitglied Organisation  zur Wahl. Gewählt für 2 Jahre

Vorschlag: Carmen Prothmann

Es meldeten sich keine weiteren Kandidaten.

Caremn Prothmann wurde einstimmig wiedergewählt und zählt weitere zwei Jahre zum Team des Voratandes des SVA.

Als zweites steht das Vorstandsteam Öffentlichkeitsarbeit  zur Wahl. Gewählt für 2 Jahre.

Martin Maier stellt sein Amt nach 10 Jahren Schriftführer und 14 Jahren Mitglied im Vorstand zur Verfügung.

Frank Miller wird der Versammlung als sein Nachfolger vorgeschlagen.

Es gibt keine weiteren Vorschläge

Die Abstimmung erfolgt öffentlich per Handzeichen. Das Ergebnis ist Einstimmig.

Somit ist Frank Miller neu im Vorstandsteam.

Michael Raunecker gratuliert zur Wahl und wünscht dem neu gewählten Team viel Erfolg in ihren Ämtern. Ewald Riedl dankte hier nochmals speziell Manfred Braun, der den Weg zum Vorstandsteam geebnet hat.

Unter dem Tagesordungspunkt Wünsche und Anträge meldet sich Franz Xaver Miller zu Wort und möchte für das Amt des Schiedsrichters Werbung machen. Er möchte die Arnacher animieren sich in der Schiedsrichtergruppe Wangen zu engagieren und daß es Anmeldungen für den neuen Schiedsrichterkurs im kommenden Jahr gibt.

Ewald Riedl stellt noch den geplanten Kauf eines Defibrilators und einer Krankentrage für das Sportgelände über das Crowdfunding der Volksbank Allgäu Oberschwaben vor. Start hierzu ist der 1. Mai 2018. Für jede Spende von 5€ werden von der Volksbank Allgäu Oberschwaben nochmals 10€ dazugespendet. Weiter stellt er noch die Aktionen für 90 Jahre SV Arnach vor.

Als erstes durfte Josef Müller aus Aichstetten  als Vertreter des Sportkreises Ravensburg und des Landessportbundes zwei Funktionären  für besondere Verdienste im Bereich Sport die Ehrennadel in Bronze.

Carmen Prothmann   Ehrennadel in Bronze

Hermann Schick       Ehrennadel in Bronze

Als Vertreter des Württembergischen Fußball Verbandes durfte Gerald Barensteiner fungieren. Er hatte die ehrenvolle Aufgabe aus dem Bereich Fußball fünf verdiente Mitarbeiter und Ex Fußballer zu ehren. Dies waren

Alisa Riedl                 WFV Spielerbrosche in Bronze

Annika Schneider    WFV Spielerbrosche in Silber

Stefan Wiedemann   WFV Spielerehrennadel in Bronze

Manfred Engler        WFV Spielerehrennadel in Bronze

Wolfgang Maier        WFV Spielerehrennadel in Silber

Im Anschluss folgten noch Ehrungen  für langjährige Übungsleitertätigkeit und langjährige Mitgliedschaft beim SV Arnach. Ewald Riedl betonte nochmals daß ein Verein nur so gut ist wie seine Übungsleiter und freute sich deshalb hier langjährige Übungsleiter zu ehren. Gemeinsam mit Carmen Prothmann wurden diese  mit der Vereinsehrennadel in Bronze, Silber und Gold dekoriert. Die Übungsleiter bekommen zudem noch als Anerkennung ein Präsent in Form eines Saunatuches, Lamy Schreibers mit eingraviertem Namen.

Ewald Riedl ließ es sich nicht nehmen, „besondere Leistungen“ mit einem Präsent zu belohnen. Hier sind Andrea Merkle, Sandra Eckstein, Ulrike Riedl und Robert Haller für die Bewirtung des Vereinsheimes, Erika und Willy Mayer für die Pflege rund um den Sportplatz sowie Margret und Sepp Ringer für die Loipenpflege und Vereinsraumbewirtung beispielhaft zu nennen.

Die geehrten Mitglieder siehe Anlage Ehrungsliste.

Zum Schluß bedankte sich Ewald Riedl und das Vorstandsteam noch bei Martin Maier für seine geleistete Arbeit beim SV Arnach und 22 Jahre Ehrenamt mit einem Präsent.

Zudem wird er zum Ehrenmitglied ernannt.

Seine Tätigkeiten beim SV Arnach

1997 –  2001    Fachwart Ski Alpin

2001 –  2003    Stellvertretender Abteilungsleiter

2003 – 2007    Abteilungsleiter Ski

2008 – 2018    Schriftführer im Vorstand Gesamtverein

Ehrungsliste im Anhang.

 

 

dav

dav

dav

dav

dav

dav

bty

dav

dav

dav

dav

dav

cof

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

dav

Einladung zur Abteilungsversammlung Ski & Freizeitsport am 20. April

Wir möchten alle Mitglieder Ski & Freizeitsport ganz herzlich zu unserer Abteilungsversammlung am Freitag, den 20. April um 19:30 Uhr in den Vereinsraum „Alte Schule“ einladen. Hier das offizielle Programm:

  1. Bericht der Abteilungsleitung
  2. Bericht der Übungsleiter
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung
  5. Wahlen
  6. Verschiedenes

Unter „Verschiedenes“ gehen wir auf geplante Veranstaltungen im kommenden Vereinsjahr ein. Darüber hinaus möchten wir euch ein paar Ideen vorstellen und freuen uns auf einen regen Austausch mit euch. Anregungen sind bei uns das ganze Jahr willkommen. Aber die Abteilungsversammlung ist doch ein perfekter Anlass dafür, mal gemeinsam darüber nachzudenken, was noch besser laufen könnte. Wir schauen aber schon drauf, dass der offizielle Teil nicht ausartet und wir noch zusammen schwätzen und anstoßen können.

Eure Abteilungsleitung

Einladung zur Mitgliederversammlung des SV Arnach

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung des SV Arnach findet am Freitag, den  13. April 2018 um 20.00 Uhr im Vereinsraum „Alte Schule“ in Arnach statt.

Auf dem Programm stehen die Berichte von Vorstand und Abteilungsleiter sowie der Kassenbericht.

Anträge an den SV Arnach müssen in schriftlicher Form bis spätestens 6.4.2018  beim Sprecher des Vorstandsteams, Ewald Riedl vorliegen. Im Anschluss an den offiziellen Versammlungsverlauf werden langjährige Mitglieder und Vereinsmitarbeiter geehrt.

Die alljährliche Mitgliederversammlung bietet die Möglichkeit, sich über die Aktivitäten und Entwicklungen des vergangenen Jahres zu informieren. Ebenso bietet dieser Abend die Chance zur aktiven Mitgestaltung der künftigen Ziele und Pläne. Die Vorstandschaft des SV Arnach  freut sich deshalb über einen zahlreichen Besuch von Mitgliedern und interessierten Gästen.

 

 

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

des SV Arnach am Freitag, den 13. April 2018

um 20.00 Uhr im Vereinsraum „Alte Schule“

 

Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstandes
  2. Berichte der Abteilungsleiter
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastungen
  6. Neuwahlen
  7. Anträge
  8. Wünsche und Anregungen
  9. Ehrungen

Beste Schneebedingungen bei der Familienskiausfahrt des SV Arnach

Am Sonntag, den 18.02 fand die Familienskiausfahrt des SV Arnach statt. Eine bunt gemischte Gruppe mit 60 Schneesportlern aller Altersklassen fuhr mit dem Bus an den Diedamskopf im Bregenzerwald, wo sie beste Schneebedingungen vorfanden. Leider war die Sicht durch zähen Nebel eingeschränkt, was jedoch nur die Erwachsenen zu bemerken schienen. Die Kinder fuhren unter Aufsicht der Nachwuchsskilehrer in eigenen Gruppen unbeeindruckt bis Liftschluss. Auch die Erwachsenen ließen sich die Stimmung nicht von der Sicht eintrüben und nutzten die Gelegenheit für ausgiebige Einkehrschwünge. Der SV Arnach dankt allen Helfern für den gelungenen Tag.

Arnacher Schneekinder trotzen Wind und Wetter

Am Samstag, den 17.02 fand der Nachholtermin des wetterbedingt entfallenen Skikurstages statt. Die Fahrt ging mit 50 Kindern und 14 Skilehrern und Betreuern wieder nach Jungholz. Zur Freude aller hatte es diesmal keinen Sturm. Das Wetter zeigte sich mit Nebel und zeitweise Regen jedoch abermals nicht von seiner Schokoladenseite. Als echte Schneesportler haben sich die Kinder hiervon jedoch in keiner Weise beeindrucken lassen und fuhren mit viel Spaß bis zum Ende durch. Nach der Rückkehr wurde im Vereinsraum neben den Urkunden dann viel Lob für so viel Durchhaltewillen und die bemerkenswerte Disziplin verliehen! Der SV Arnach dankt den Skilehrern und allen Helfern herzlich für den tollen Einsatz im Schnee.

Freie Plätze bei der Familienskiausfahrt des SV Arnach am Sonntag, 18.02

Bei unserer Skiausfahrt am kommenden Sonntag haben wir noch wenige Plätze frei!

Wir fahren mit dem Bus an den Diedamskopf (Bregenzerwald).

Teilnehmen können Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Ski- und Snowboardfahrer – somit alle.

Die Kinder fahren in der Gruppe unter Aufsicht unserer Skilehrer, jedoch ohne Kursprogramm. Die Kinderbetreuung ist für unsere Mitglieder kostenfrei!

Jugendliche können mit entsprechendem Einverständnis der Eltern unbegleitet fahren und die Eltern haben das Skigebiet mit Einkehrmöglichkeiten zur freien Verfügung.

Nähere Info´s findet ihr hier.

Anmeldung geht gerne auch kurzfristig formlos an: ski@sv-arnach.de

!!Bei Interesse schnell melden!!

Kinderkleider- und Spielzeugbazar in der Turnhalle Arnach

Der Sportverein Arnach veranstaltet am Samstag, 09. September 2017, 13-15 Uhr, wieder einen Kinderkleider- und Spielzeugbazar in der Turnhalle Arnach. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ohne Begleitung ab 12.30 Uhr. Aus Platzgründen dürfen am Samstag keine Kinderwagen mit in die Halle genommen werden.
Zum Verkauf angenommen werden nur saubere und gut erhaltene Herbst- und Winterbekleidung bis Größe 152, Umstandskleidung, Kinderwagen, Autositze, Spielzeug, etc.
Abgabe der jeweiligen Verkaufsgegenstände ist am Freitag, 08. September, 16-18 Uhr, in der Turnhalle Arnach. Bitte zeichnen Sie keine Artikel unter 1 Euro aus. 50 Teile pro Listennummer. Maximal 3 Paar Schuhe. Bitte bringen Sie Jacken, Schneehosen und Schneeanzüge auf Kleiderbügeln.

Die Listennummern für diesen Bazar sind bereits alle vergeben.

Nähere Informationen gibt es bei Margret Zapf, Tel. 07564/3767.

Für verloren gegangene oder beschädigte Gegenstände wird keine Haftung übernommen. Die Annahmegebühr beträgt pro Listennummer 3 Euro und vom Verkaufspreis werden 10% einbehalten. Abholung am Samstag, 19-19.30 Uhr.

 

El Loco gewinnt das diesjährige Elfmeterturnier

Am vergangenen Sonntag wurde in Arnach das 26. Elfmeterturnier im Xare-Miller-Stadion durchgeführt.

Mit insgesamt 46 Mannschaften waren etwas mehr Teams als im Vorjahr am Start. Ziemlich pünktlich konnte mit den ersten 6 Vorrundengruppen begonnen werden.
Und auch das Wetter spielte ganz langsam aber sicher mit. Während es noch in der Aufbauphase heftig regnete, verzogen sich die Wolken im Lauf des Tages und die Elfmeterschützen konnten bei besten Verhältnissen auf Torejagd gehen.
Die Vorrunde begann mit 6 Mannschaften in 6 Gruppen, danach vervollständigten noch 2 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften das Starterfeld.

Die Sieger mussten sich durch Vor-, Zwischen- und KO-Runde kämpfen.
Der Veranstalter Förderverein Sportjugend Arnach bedankt sich nochmals recht herzlich bei allen Teilnehmern, die zusammen mit allen Helfern dafür gesorgt haben, dass es eine erfolgreiche Veranstaltung wurde.
Auch wurde die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder kräftig von unseren Sponsoren unterstützt. Auch dafür nochmals vielen Dank.
Insgesamt wurden über 2540 Elfmeter geschossen, davon fanden 1696 den Weg ins Tor. Das entspricht einer Trefferquote von 66,67%.

Und dem diesjährigen Sieger „El Loco“ ist es gelungen seinen Titel vom letzten Jahr zu verteidigen.

Fotos: Klaus Gut, für Anfragen bitte direkt mit ihm in Verbindung setzen > E-Mail

Platzierungen

1. El Loco
2. APO Madrid
3. VDNS
4. International S.P.L.T.

Viertelfinale

Magsch Moschd magsch mi
Heugebläse Tristolz
Coach Sid und seine Rasselbande
Verschissene Kegler

Achtelfinale

Bazillertaler Zitzenzutzler
Vogt City
FC Biercelona
Hünlishofer Goldies
Hünlishofer Juniors
I bims 1 Team
Snipes
TSG Besoffenheim

Der Veranstalter Förderverein Sportjugend Arnach bedankt sich bei den Spendern für das Turnier. Alle Spender sind HIER aufgelistet.

Drei Spitzenteams zu Gast in Arnach

Sonntag, 23.04.2017 (Damen):
SV Arnach – SV Baindt (10:30 Uhr)

Sonntag, 23.04.2017 (Herren):
SV Arnach II – SV Maierhöfen/Grünenbach III (13:15 Uhr)
SV Arnach I – SV Maierhöfen/Grünenbach II (15:00 Uhr)

Drei Heimspiele bekommen die Zuschauer am Sonntag, den 23. April, im Arnacher Xare-Miller-Stadion zu sehen. Für alle Mannschaften geht es gegen Spitzenteams der jeweiligen Liga. Den Auftakt machen morgens wie gewohnt die Damen.

Zur gewohnten Zeit tritt die erste Mannschaft gegen den SV Maierhöfen/Grünenbach II an. Die Landesliga-Reserve stieg vergangene Saison aus der Kreisliga A ab und spielt direkt wieder eine ordentliche Rolle in der Liga. Das Spitzenspiel zwischen dem SV Deuchelried und dem SV Gebrazhofen endete am Osterwochenende torlos. Aufgrunddessen konnte der SV M/G II nach Punkten gleichziehen, stellt jedoch das schlechteste Torverhältnis dieser drei Topteams.
Das Hinspiel hat der SVA noch gut in Erinnerung. In diesem Spiel zeigte die Mannschaft taktisch, läuferisch und kämpferisch die wohl bislang beste Saisonleistung. Mit 2:3 bezwang man dabei den Aufstiegsanwärter auf dessen eigenen Kunstrasen – durchaus verdient!
Für den SV Maierhöfen/Grünenbach II wäre ein erneuter Punktverlust gegen den SV Arnach sicherlich ein Beinbruch. Ein Ausrutscher sollten sich die Gäste im Kampf um die Aufstiegsplätze sowieso nicht erlauben. Zu allem Überfluss fällt beim SVA der zuletzt an beiden Toren beteiligte C. Kling für das anstehende Heimspiel verletzungsbedingt aus. Der Kader wird dadurch zusätzlich zu den Langzeitausfällen nochmals ausgedünnt!

Die 3. Mannschaft aus Maierhöfen gastiert bei der Zweiten des SVA. Auch hier spielen die Gäste ganz vorne mit und stehen punktgleich mit dem SV Gebrazhofen II an der Tabellenspitze. Die SVA-Reserve bekommt es zudem mit der besten Defensive zu tun und stellt selbst den dritt-schwächsten Angriff.

Die SVA-Damen empfangen das nächste Spitzenteam. Zuletzt gab es eine deutliche Schlappe gegen den SV Deuchelried. Der bevorstehende Gegner belegt aktuell den dritten Tabellenplatz. Den Rückstand auf drei Punkte verkürzen wäre für den SVA drin. Der Abstand zum direkt dahinter liegenden TSV Berg wurde zuletzt deutlich ausgebaut, weshalb der 5. Tabellenplatz vermutlich sicher ist. Das Hinspiel entschied der SV Baindt deutlich für sich. Es ist an der Zeit ein Spitzenteam zu schlagen…

Allen Mannschaften stehen Teams aus dem Führungstrio gegenüber. Die Zuschauer können sich daher auf eventuelle Überraschungen freuen!