Geschichte

Im Jahre 1928 spielte die erste Arnacher Fußballmannschaft gegen eine Mannschaft aus Unterzeil. Spielführer und Begründer war Xaver Harscher aus Humberg (links). Damals gab es noch keinen Sportplatz. Trainiert und gespielt wurde auf frisch gemähten Wiesen. Das war der Start für die 80-jährige, lebendige Geschichte des Sportvereins in Arnach, in der neben dem Fußball auch andere sportliche Aktivitäten enstanden.

Fußball

Ab 1931 nahm der SV Arnach an regulären Verbandsspielen teil, aber bereits von 1936 bis 1946 war der Sportbetrieb bedingt durch den 2. Weltkrieg nicht mehr möglich. 1952 wurde der erste Sportplatz, etwas näher an der Straße wie der bisherige, gebaut. 1953 stieg dann der SV Arnach erstmals in die B-Klasse auf. Wegen Spielermangels gab es 1960 keine Verbandsspiele mehr. Erst als 1962 der später langjährige 1. Vorsitzende Franz Xaver Miller den Verein übernahm, wurde wieder mit einer Jugendmannschaft an Verbandsspielen teilgenommen. Zum 40-jährigen Jubiläum im Jahre 1968 wurde der bisherige Sportplatz eingeweiht. Eineinhalb Jahre wurde an diesem Sportplatz gearbeitet. Zum dreitägigen Jubiläum gab es einen Festumzug, ein Pokalturnier und Wettkämpfe der Schule auf dem Sportplatz. 30 Jahre später war es heute wieder soweit: Zwei neue Sportplätze wurden eingeweiht. Heute betreut der SV-Arnach von den Bambini über die A-Jugend, 1 Mädchen- und einer Damenmannschaft bis zu den beiden Aktivenmannschaften und der AH-Mannschaft 12 Fußballmannschaften. Insgesamt zählt die Abteilung Fußball über 400 Mitglieder.

Ski

Die Abteilung Ski wurde im Jahre 1980 neu gegründet. Es gibt Berichte, dass bereits 1947 eine starke Arnacher Langlaufgruppe an Rennen des Schwäbischen Skiverbandes teilnahm. Die Abteilung Ski betreut heute 2 Kindergruppen und 2 Erwachsenengruppen mit Skigymnastik im Herbst und Winter sowie 4 Radfahrgruppen und mehrere Inline- und Laufgruppen im Sommer. Im Winter finden regelmäßig Skiausfahrten, Skikurse und die alpine Dorfmeisterschaft statt. Die Abteilung Ski hat mehr als 250 Mitglieder.

Turnen

Kurz nach der Eröffnung der neuen Turnhalle entstand 1963 eine Männerturngruppe und ab 1968 eine Frauenturngruppe. Die Frauenturngruppe nennt sich heute „Fitness für Frauen“. Insgesamt hat die Abteilung inzwischen in ihren Männer- und Frauenturngruppen zusammen mit einer Aerobic-Gruppe, Mutter-und-Kind-Gruppe und den Seniorenturnern eine Stärke von über 300 Mitgliedern erreicht. Der Aerobic-Gruppe gehören zwei Dancegroups an.

Heute

Der Sportverein Arnach zählt derzeit knapp 1000 aktive und passive Mitglieder in den Abteilungen Jugend, Fußball, Ski/Freizeitsport und Turnen/Aerobic.