27. Brautmodenbazar im Herbst

Hervorgehoben

Am Samstag, dem 19. Oktober 2019 findet der 27. Brautmodenbazar in Arnach statt, dieses Jahr erstmalig bereits im Herbst.
Bei dieser traditionellen Veranstaltung werden neben Brautkleidern auch Zubehör wie Schleier, Kopfschmuck, Schuhe usw. angeboten. Ehemalige Bräute haben Gelegenheit ihr Brautkleid mit Zubehör zum Verkauf anzubieten. Angehende Bräute finden bei einer großen Auswahl sicher ihr Traumkleid.
Zur individuellen und persönlichen Beratung für Frisuren, Kopfschmuck und Möglichkeiten zur Änderung der Kleider stehen eine erfahrene Friseurin und eine Schneiderin zur Verfügung.

Annahme der Artikel ist von 09:00 bis 12:00 Uhr, der Verkauf findet von 13:00 bis 16:00 Uhr statt. Die Auszahlung des Ertrags bzw. Rückgabe nicht verkaufter Artikel ist von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig!

Der Brautmodenbazar findet in der Turnhalle Arnach statt.

Kurze Ablaufbeschreibung:

  • Annahme der Artikel ab 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
  • Annahmegebühr: 8,- € (falls nur Zubehör: 5,- €).
  • Die Kleider werden entgegengenommen, ausgepackt und nummeriert (eigene Verpackungen bitte mitnehmen und erst zur Abholung wieder mitbringen).
  • Ein Abholschein wird für die Rückgabe bzw. Auszahlung ab 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr ausgehändigt.
  • Von den verkauften Kleidern behält der SV Arnach 10 % des Verkaufspreises ein.
  • Der Verkauf findet von 13:00 bis 16:00 Uhr statt.
  • Selbstverständlich achten wir bei der Anprobe der Kleider und auch nur beim Durchschauen der angebotenen Kleider darauf, dass immer eine ehrenamtliche Helferin zur Aufsicht und zur Hilfe beim Anziehen dabei ist.
  • Für Beschädigungen, Verlust oder Verschmutzungen kann leider keine Haftung übernommen werden!

Der Kontakt für weitere Informationen zu Annahme und Verkauf ist
brautmodenbazar@sv-arnach.de

Veranstalter ist der SV Arnach

Kinderkleider- und Spielzeugbazar in der Turnhalle Arnach

Der Sportverein Arnach veranstaltet am Samstag, 7. September 2019, 13-15 Uhr, wieder einen Kinderkleider- und Spielzeugbazar in der Turnhalle Arnach.
Einlass für Schwangere mit Mutterpass ohne Begleitung ab 12.30 Uhr.
Aus Platzgründen dürfen am Samstag keine Kinderwagen mit in die Halle genommen werden.
Der Kindergarten verkauft im Foyer wieder Kaffee und Kuchen.
Nähere Informationen und unbedingt erforderliche Listennummern gibt es ab sofort unter E-Mail: bazar-arnach@web.de oder ab 26.08. telefonisch bei Margret Zapf unter Tel. 07564/3767 (täglich ab 14 Uhr erreichbar).

Hinweise für Verkäufer:

  • Zum Verkauf angenommen werden nur gut erhaltene Herbst- und Winterbekleidung bis Größe 152, Umstandskleidung, Kinderwagen, Autositze, Spielzeug, etc.
  • Sauber und ohne Löcher
  • Maximal 50 Teile pro Listennummer
    (Sind es mehr Teile, werden diese nicht mehr ausgepackt)
  • Maximal 3 Paar Schuhe
  • Keine Artikel unter 1 Euro auszeichnen
  • Ein Preisschild pro Artikel das gut hält und nicht zu klein ist
  • Auf das Preisschild gehört: Kundennummer (rot geschrieben), Größe, Preis und Beschreibung des Artikels incl. Farbe
  • Pro Kundennummer max. 2 feste Kartons, Wäschekörbe oder Boxen zur Abgabe der Artikel (keine Tüten).
    Die Kundennummer bitte außen auf der kurzen Seite der Kiste anbringen
  • Bringen Sie Jacken, Matschhosen, Kleider und Schneeanzüge auf Kleiderbügeln
  • Für verloren gegangene oder beschädigte Gegenstände wird keine Haftung übernommen
  • Die Annahmegebühr beträgt pro Listennummer 3 Euro und vom Verkaufspreis werden 10% einbehalten
  • Abgabe der Verkaufsgegenstände ist am Freitag, 6. September, 16-18 Uhr
  • Abholung am Samstag, 19-19.30 Uhr.

Übungsleiterabend am 12.10.2019

Der Gesamtvorstand des SV Arnach möchte ALLEN DANKE sagen für die vielen Mühen und Einsätze, die das gesamte Jahr über für die Mitglieder des SVA geleistet werden.

Wir wissen, dass diese Leistung „unbezahlbar“ und somit die Basis einer gut funktionierenden Vereinsarbeit ist. Durch das ehrenamtliche Engagement über viele Jahre hinweg ist es uns gelungen ein erfolgreicher Sportverein für unsere Arnacher Bürgerinnen und Bürger zu sein.

Am Samstag, den 12. Oktober 2019 um 18.00 Uhr laden wir zu unserem diesjährigen Übungsleiterabend ein.

Persönliche Einladungen werden in den kommenden Wochen ausgegeben.

 

Herzliche Grüße

Das Vorstandsteam – Ewald Riedl, Carmen Prothmann, Anita Quednau, Frank Miller

Ferienlager 2019

Tagesbericht 1

Sonntag, den 04.08.2019 Team GEK – Grünes Einsatz Kommando

Um 10.30 Uhr trafen sich alle Fela Teilnehmer, Eltern und Betreuer zum Gottesdienst in der Arnacher Kirche. Danach machten wir uns erfreut auf nach Sulzberg. Im Ferienhaus angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und wurden in die Gruppen eingeteilt. Wir überlegten und einen Teamnamen und bemalten unseren Wimpel auch wenn es vielen Schwerviel kreativ zu werden. Da so schönes Wetter war wurde der Pool geöffnet. Fabian und Amy holten sich auch eine „freiwillige“ Erfrischung. Zum Abendessen gab es dann Leberkäs´ mit Kartoffelsalat. Ein Hoch auf die Köchinnen!

Als es dunkel wurde versammelten wir uns ums Lagerfeuer und sangen Lieder, unter anderem auch unser neues Fela Lied. Danach hissten wir feierlich den Wimpel, während einige Betreuer die Zimmer die Zimmerkontrolle durchführten. Und wie zu erwarten bei einer unerwarteten Kontrolle, hagelte es schlechte Noten. Während der Nachtwach vom Team CSI Sulzberg ließ sich kein Wimpelklauer blicken. Auch bei uns blieb es still bis kurz vor Schluss. Dank eines Spaßes von unserem eigenem Team, hatte der Wimpeldieb die Chance den Wimpel zu klauen und rannte mit ihm davon. Erschöpft und enttäuscht gingen wir ins Bett

Tagesbericht 2

Montag, den 05.08.2019 Team Tatort Reiniger

Nach einer kurzen Nacht wurden wir am Montag Morgen von lauter Musik geweckt. Noch ganz verschlafen ging es dann los mit dem Frühsport. Alisa lies uns voll motiviert ein paar Runden um den Fußballplatz rennen Das Frühstück schmeckte uns allen umso besser. Da das Wetter sehr schön war beeilten sich alle mit ihren Diensten um schneller raus zu kommen. Um ca. 11.00 Uhr begann die traditionelle Lager Olympiade, an sechs Stationen mussten wir nun unser Können und Geschick beweisen, zum Beispiel beim Gummistiefel Weitwurf und dem Lieder gurgeln. Zum Mittagsessen gab es Maultaschen und Salat. Die nun Längere Freizeitpause verbrachten die meisten mit Fußballspielen. Daraufhin ging es weiter mit der Lager Olympiade, bei der wir einen vielseitigen Parcour durchkämpfen mussten. Anschließend wurde der Pool für alle eröffnet, das Highlight des Tages. Auch fast alle Betreuer landeten im Pool. Es folgte wieder eine lange Freizeitpause mit vielen verschienden Spielen. Zum Abendessen gab es leckeren Gurkensalat und Schinkennudeln mit Leberkäse vom Vortrag. Am Lagerfeuer liesen wir einen wunderschönen Tag gemütlich ausklingen. Nachtwache 1. machte sich nun bereit viele Wimpel klauer zu fangen doch leider hatten sie pech niemand kam. Die 2. Nachtwache hatten etwas mehr Glück zwei Wimpel klauer wurden gefangen. Um ca. 1:00 Uhr wurde die 2. Wache leider wegen Unwetter abgebrochen werden, nun giengen alle ins Bett.

Eure Tatort Reiniger

Tagesbericht 3

Dienstag, den 06.08.2019 Team Cobra 9

Dank dem Regen wurden wir erst um 08.30 Uhr geweckt und der Frühsport viel aus Nach dem Frühstück erfolgte eine lange Pause bis die K.O Runden des Tischtennisturniers begonnen haben. Alle Teilnehmer gaben ihr bestes doch nur die besten 6 kamen ins Halbfinale. Ausgepowert gingen wir zum Mittagsessen, dort gab es Fischstäbchen mit Kartoffelsalat und grünem Salat. Nachdem die Dienste erledigt wurden ging es mit dem Tischtennisturnier weiter. Ein heißes Kopf an Kopf Rennen sorgte für große Spannung. Aufgrund des schlechten Wetters sorgten die Betreuer trotzdem für viel Spaß. Nacheinander wurden die verschiedenen Gruppen in den Essraum gerufen, in dem sie einzelne Aufgaben lösen mussten um den Code eines Koffers zu knacken. Dabei dominierte das Rosane Team. Um ca. 18.00 Uhr begann das Finale des Tischtennisturniers. Dafür haben sich Jonas, Emil und Lena qualifiziert. Nach drei eindeutigen Spielen gewann Jonas das Finale. Im Anschluss gab es Geschnetzeltes zum Abendessen. Wegen des Witterung fiel das Lagerfeuer aus und alle begaben sich in den Tischtennisraum, wo der Film „Fünf Freunde 4“ lief. Bei der Nachtwache wurde der Wimpel vom ehemaligen Lale Stefan Braun gestohlen. Trotz dieses Rückschlags konnten wir einige Leute fangen und in den Pool schmeisen. Nach einem langen Tag gingen wir erschöpft in Bett.

Tagesbericht 4

Mittwoch, den 07.08.2019 Team Alarm für Cobra 9

Unser Morgen begann mit einem normalen Frühstück. Nach dem Frühstück hatten wir viel Freizeit, da es den ganzen Morgen geregnet hatte. Als es dann auf gehört hatte, machten wir eine Teamchallenge, in dem die Teams abwechselnd Wasserbomben auf die Betreuer werfen, die auf ihrem Kopf ein Brett mit Nagel hatten. Danach gab e Mittagsessen. Andrea und Inge hatten leckere Burger vorbereitet. Mittags konnten wir mit Alisa und Lena Kalksteine machen. Als wir damit fertig waren, gab es eine zweite Teamchallenge in der wir Fragen über die Betreuer, Kinder und Sulzberg beantworten mussten. Für die, die sich am Fußballturnier angemeldet hatten, gab es danach noch ein paar interessante Gruppenspiele. Zum Abendessen gab es dann Saitenwurst mit Brot und Ketchup. Um 20 Uhr startete die Disco mit dem Motto Tatort. DJ Jupp legte den ganzen Abend legendäre Musik auf. Die mit den 3 besten Costümen wurden mit Preisen belohnt. Anschließend begann die Wimpelwache, in der es uns gelang eine Wimpeldieben zu fangen – diese wurde anschließend traditionell in den Pool geschmissen.

Tagesbericht 4

Donnerstag, den 08.08.2019 Team Kings of blue

Am Donnerstag sind wir um 7.30 Uhr von dem Lied Guten Morgen Sonnenschein geweckt worden. Danach haben wir früh Sport gemacht und gefrühstückt. Aufgrund des guten Wetters fand heute die Wanderung nach Sulzberg statt. Auf dem Weg mussten wir verschiedene fragen über die Umgebung beantworten. Auf halber Strecke haben wir uns an einem Moorbad getroffen. Es gab leckere Fladen und etwas zu Trinken. Das Wasser was sehr kalt so konnte man sich nur kurz darin aufhalten. Nach ca. einer Stunde haben sich die Gruppen wieder auf den Weg gemacht. Es ging nach Sulzberg. In Sulzberg haben wir eine ganz spezielle Aufgabe bekommen. Wir mussten versuchen eine Packung Spaghetti in etwas besseres einzutauschen. Wir ertauschten einen Brotlaib, 3 Laugenstangen und einen Gutschein für 9 Kugeln Eis. Nun hatten wir alle Aufgaben erledigt und wir sind wieder zurückgelaufen. Im Ferienheim angekommen sind wir in den Pool gegangen und haben das Fußballturnier fortgesetzt. Zum Abendessen gab es eine leckere Gulaschsuppe. Danach wurden die Dienste verrichtet und anschließend gab es den bunten Abend mit vielen tollen Programmpunkten. Team weiß hatte die erste Nachtwache. Wir Team Blau hatten die zweite Nachtwache. Um 1:30 Uhr war die Schicht im Schacht und wir gingen alle ins Bett. Es war ein sehr schöner Tag mit einer Aufregenden Wanderung.

 

Die Gruppeneinteilung

Alisa & Max : Jonas Ha, Luis Mu, Benjamin Me, Hans Fr, Lenny Mo, Fabian Mü, Eva Marie Gu, Jule Ru, Tinka St

Amy: Jonas Ma, Matheo Er, Luve Nz, Eliah Ri, David Sc, Franziska Ha, Mina Ri, Franka  Ma

Tobi: Remigius Er , Ben Ti , Lino  Wi, Leander  Er, Daniel Ma, Eliana Gu, Amelie Gr, Johanna Ma, Vera Fu

Lena: Valentin Rä, Linus Ma, Anton Ba, Jonathan Ri, Matteo Er, Jonas Ma, Ronja St, Sara  Bl, Emily Wi

Niki: Jupp Fr, Emil Na , Marius Zi, Vitus Vo, Ricardo Be, Kaylee Ca, Leonie Er, Paulina Ma,

Fabi: Linus Er, Willy  Fr, Lenny Be, Tom Mü, Fabian Ma, Lisa Ma, Mia  Wi, Fabienne  Gr, Philomena Ci

Die Wimpelwache

Wimpelwache 1: 22:30 Uhr – 00:00 Uhr, Wimpelwache 2: 00:00 Uhr- 01:30 Uhr

Sonntag, 04.08.19 – Wimpelwache 1 – Niki; Wimpelwache 2 Lena

Montag, 05.08.19 – Wimpelwache  1 – Lena; Wimpelwache 2 Alisa & Max

Dienstag, 06.08.19 – Wimpelwache 1 – Alisa & Max; Wimpelwache 2 Amy

Mittwoch, 07.08.19 – Wimpelwache 1 – Amy; Wimpelwache 2 Fabi

Donnerstag, 08.08.19 – Wimpelwache 1 – Fabi; Wimpelwache 2 Tobi

Freitag, 09.08.19 – Wimpelwache 1 – Tobi; Wimpelwache 2 Niki

Link zur Wimpeldiebe WhatsApp Gruppe: https://chat.whatsapp.com/LC8x2nfvJHfE4aXxYARg8Z bei Interesse bitte beitraten

700 Zuschauern sehen in Arnach Bayern-Sieg

Die Frauen des FC-Bayern haben das Vorbereitungsspiel gegen den FC Zürich am Samstag, 20. Juli, mit 3:0 gewonnen. Die rund 700 Zuschauer im Arnacher Xare-Miller-Stadion sahen dabei ein hochklassiges Frauenfußballspiel.

Die Tore für die FCB-Frauen bei der Neuauflage des letztjährigen Champions League Achtelfinals schossen Mandy Islacker (20. Minute) und Jovana Damnjanovic (31. und 82. Minute). Mit Simone Laudehr stand bei den Bayern eine Weltmeisterin von 2007 in der Startelf. Nach dem ungefährdeten Sieg gegen den 22-maligen Schweizer Meister stand sie wie die anderen Spielerinnen den Zuschauern für Autogramme zur Verfügung.

Ein besonderer Dank ging SVA-Platzwart Willi Mayer, der sowohl den Platz als auch das gesamte Vereinsgelände für das sportliche Highlight herausgeputzt hat. Auch für die Bambini-, F- und E-Jugendspieler des SV Arnach dürfte der Tag in besonderer Erinnerung bleiben, schließlich waren sie als Einlauf- und Ballkinder im Einsatz.

Unten ein paar Impressionen des Tages, auf Facebook gibt es noch mehr davon.

Sommer, Sonne, Sand und jede Menge Spaß beim Beachvolleyball-Turnier

Bei perfektem Wetter haben sich am vergangenen Sonntag 8 Volleyballmannschaften auf dem Arnacher Beachplatz spannende Duelle geliefert. Dass das Volleyballspielen beim Beachturnier Laune macht, scheint sich mittlerweile in Arnach herumgesprochen zu haben. Kaum war der Flyer draußen, waren die Plätze auch schon belegt. Das liegt sicher auch daran, dass unser Volleyballnachwuchs dieses Jahr sehr gut vertreten war.

Die Arnacher Jungmusikanten waren gleich mit 2 Mannschaften am Start. Das Team „Junges Gemüse“ aus der Kaderschmiede von Volleyballtrainer Steffen Zimmermann war nicht nur der Stolz der Eltern, sondern spielte sich gewitzt und couragiert in die Herzen der Zuschauer. Diese waren an diesem Nachmittag zahlreich auf dem Beachplatz, wollte man doch seine Lokalmatadoren anfeuern und nebenbei noch das ein oder andere Schwätzle halten. Auch das kulinarische Angebot von der obligatorischen Grillwurst bis zur Schale mit liebevoll geschnittenem frischen Obst fand guten Anklang.

Im Finale konnte sich verdientermaßen die Routine des mehrmaligen Turniersiegers „Ratz Fatz“ gegen das Team der beiden Geschwisterpaare „Hohenems meets Arnach“ durchsetzen. Doch die Konkurrenz lauert und mit ein bisschen Training wird‘s das nächste Jahr richtig spannend …

Nach der Siegerehrung gesellten sich zu den Volleyballern noch einige Mitglieder der Abteilung Ski & Freizeitsport, da das Abteilungsgrillen in diesem Jahr mit dem Beachturnier zusammengelegt wurde. Bei Fassbier genossen alle die letzten Sonnenstrahlen und waren sich einig, dass das ein gelungener Tag war.

 

FC Bayern-Interview zum Spiel in Arnach

Nur noch wenige Tage bis zum Frauenfußballspiel des FC Bayern gegen den FC Zürich am Samstag, 20. Juli, im Arnacher Xare-Miller-Stadion. Im Interview erklärt Bianca Rech, Teammanagerin im sportlichen Bereich der FCB-Damen, unter anderem warum das Spiel in Arnach für die FCB-Damen von großer Bedeutung ist und wie die FCB-Damen ihre Talente sichten.

Wie werden Talente gesichtet?

Rech: Talente für den Jugendbereich sowie für unsere 2. Mannschaft werden hauptsächlich über die Jugendnationalmannschaften, BFV oder Scouts gesichtet.

Wie funktioniert die Schule im Bereich NLZ?

Rech: Das NLZ wird nur von der männlichen Jugend bewohnt. Jedoch besuchen alle Schüler des NLZ, Schulen außerhalb des Campus. Unser jungen Talente sind im Haus der Athleten untergebracht und besuchen unterschiedliche Schulsysteme (Gymnasium, Fos etc.) in München.

Welche Ziele habt ihr für die neue Saison?

Rech: Nach einem großen Umbruch gilt es erstmal, sich neu zu orientieren. Dieser Übergang sollte natürlich nicht zu lange dauern, da wir in der Meisterschaft, Pokal und auch in der UEFA Women`s Champions League wieder voll angreifen wollen.

Wie seht ihr das Vorbereitungsspiel?

Rech: Vorbereitungsspiele wie gegen den FC Zürich sind immer sehr gute Tests, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Es ist ein wichtiger Test bevor die Nationalspielerinnen wieder zurückkehren. Jede einzelne Spielerin, die bisher der die gesamte Vorbereitung mitgemacht haben, können hier ein Ausrufezeichen setzen.

Sind die Spielerinnen Vollprofi oder gehen sie noch zusätzlich zur Arbeit?

Rech: Alle Spielerinnen unserer 1. Mannschaft sind Profis. Unsere jungen Spielerinnen wie Gia Corley und Laura Donhauser gehen jedoch noch zur Schule, einige Spielerinnen besuchen nebenbei Fernstudiengänge um sich weiterzubilden. Es ist uns als Verein wichtig, dass die Spielerinnen auch einen Blick für die Karriere nach Karriere haben. Dabei versuchen wir sie auch zu unterstützen.

Das ist der FC Zürich

In der vergangenen Saison wurden die Züricherinnen mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden souverän Meister. Wie bereits 2018 haben sie auch 2019 das Double geholt. Wie bei den Bayern steht ein größerer Umbruch an. 6 Spielerinnen haben den Verein verlassen, darunter auch Caroline Abbé, die 2017 von den FC Bayern Frauen kam, und eine große Stütze war. Mit Ivan Dal Santo bekommen die Frauen auch einen neuen Trainer.

Weitere Infos zum Spiel

Anpfiff im Arnacher Xare-Miller-Stadion am Samstag, 20. Juli, ist um 14 Uhr. Karten gibt es an der Tageskasse am Stadioneingang, der Eintritt kostet drei Euro, beziehungsweise ermäßigt zwei Euro. Möglich gemacht haben dieses sportliche Highlight unter anderem die drei Hauptsponsoren cuty-Map, Truschwende4 und Autohaus Seitz. Den Spielball stiftet der Club Alcazar und das Physiotherapiezentrum Brugg 10

Neu gewählter Jugendausschuss des SV Arnach

Am Sonntag, 02. Juni 2019 wurde ein neuer Jugendausschuss gewählt. Die Jugendlichen vertreten die Interessen der Kinder und Jugendlichen beim Sportverein Arnach und organisieren Veranstaltungen, wie die Adventsfeier oder den Kinder- und Jugendball.

In den Jugendausschuss gewählt wurden:

Abteilungsleiterin: Isabel Hoch
Stellvertretender Abteilungsleiter: Philipp Schwarz
Kassierer: Lars Prothmann
Schriftführer: Paul Schwarz
Jugendsprecher: David Kling
Jugendsprecherin: Ronja Straubinger
Jugendvertreter Abteilung Fußball: Kilian Fimpel
Jugendvertreterin Abteilung Turnen: Lisa Maier
Jugendvertreterinnen Abteilung Ski- und Freizeitsport: Franziska Sauter und Ayla Gindele

Wir danken alles Jugendlichen des bisherigen Ausschusses für ihre Arbeit und wünschen dem neuen Team gutes Gelingen.

Vorstand SV Arnach

Mitgliederversammlung des SV Arnach 2019

Mitgliederversammlung des SV Arnach

Am Freitag, den 05.04.2019 hielt der SV Arnach im Vereinsraum seine ordentliche Mitgliederversammlung ab. Besonders begrüßt Ewald Riedl die Ehrenmitglieder Alois Frommlet, Sepp Ringer, Willy Mayer, Manne Braun, Reiner Fimpel, Xare Miller sowie Ortsvorsteher Michael Raunecker, Rudi Ebel als Vorstand des Fördervereins und Josef Müller vom Sportkreis Ravensburg und Landessportbundes sowie die anwesenden, zu ehrenden, Mitglieder.

Zu Beginn bat er darum, sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder sich von den Plätzen zu erheben.

  • Ute Bimber
  • Mina Wucherer
  • Yünus Tosun

Im Bericht des Vorstandes (Ewald Riedl) wurden folgende Highlights erwähnt

  • 21.07. Sporttag anlässlich des 90 jährigen Jubiläum
  • 13.10. Dankeschön Abend
  • 23.02. Fasnetsbälle

Im Anschluss folgten die Berichte der Abteilungsleiter. Hier konnte wieder im Gesamten von vielen Aktivitäten berichtet werden. Von  Skikurs, 45 Tage gespurte und befahrbare Loipe, Kinderkleiderbazar bis zur Brautmodenbörse war wieder viel geboten beim SVA. Ewald Riedl dankte auch für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden bei den vielen Veranstaltungen durch das ganze Jahr hindurch. Die notariell beglaubigte Datenschutzverordnung lag zur Durchsicht bei der Mitgliederversammlung aus. Die Datenschutzordnung wurde einstimmig beschlossen und tritt nach Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft.

Anita Quednau konnte in ihrem Kassenbericht wieder einmal auf ein gutes Jahr zurückblicken. Die beiden Kassenprüfer Alois Frommlet und Gebhard Weber bestätigten ihr eine tadellose Arbeit.

Die Entlastung wird von Ortsvorsteher Michael Raunecker durchgeführt. In seinem Grußwort dankt er für die Einladung und bedankte sich bei den Funktionären. Er hob wieder einmal das tolle umfangreiche Sportangebot des SV Arnach hervor. Alle Jahre wieder zeigte er sich tief beeindruckt von den ausführlichen Berichten der einzelnen Bereiche. Der Verein leistet einen unschätzbaren Beitrag an ein lebendiges Dorfleben und Stück Heimat. Als Beispiel (Verhältnis Einwohner zu Mitglieder des Vereins) hat der SV Arnach 3,5 mal so viele Mitglieder wieder FC Bayern München. Als Präsent für die Vorstandschaft hat Mike alte Bilder der „unter Wasser stehenden“ Sportplätze mitgebracht. Er bedankte sich bei Allen für die geleistete Arbeit um den Verein so zu führen. Aufgrund des ausführlichen Berichts des Vorstandes und der Kassenprüfer empfiehlt er der Versammlung, Vorstand, Kassier und Kassenprüfer die Entlastung zu erteilen. Die Entlastung erfolgt en Block und per Handzeichen. Die gesamte Vorstandschaft und die Kassenprüfer werden einstimmig entlastet.

Turnus gemäß stehen wieder Neuwahlen auf der Agenda:

  • Anita Quednau , Mitglied Vorstandsteam Finanzen
  • Ewald Riedl, Mitglied Vorstandsteam Sprecher und Vorsitz
  • Alois Frommlet und Gebhard Weber, Kassenprüfer

Als Wahlleiter fungiert Ortsvorsteher Mike Raunecker. Auf sein Nachfragen stimmten alle für eine öffentliche Wahl per Handzeichen.

Als erstes steht das Vorstandsteam Mitglied Finanzen zur Wahl. Gewählt für 2 Jahre. Vorschlag: Anita Quednau. Es meldeten sich keine weiteren Kandidaten. Anita Quednau wurde einstimmig wiedergewählt.

Als zweites steht das Vorstandsteam Mitglied Sprecher und Vorsitz zur Wahl. Gewählt für 2 Jahre. Vorschlag: Ewald Riedl. Es meldeten sich keine weiteren Kandidaten. Ewald Riedl wurde einstimmig wiedergewählt.

Als drittes stehen die Kassenprüfer zur Wahl. Gewählt für 2 Jahre. Vorschlag: Alois Frommlet und Gebhard Weber. Es meldeten sich keine weiteren Kandidaten. Alois Frommlet und Gebhard Weber wurden einstimmig wiedergewählt.

Mike Raunecker gratuliert zur Wiederwahl und wünscht dem Team viel Erfolg in ihren Ämtern.

Es gab keine Anträge, Wünsche und Anregungen.

Die Ehrungen für besondere Dienste im Bereich Sport im Auftrag des WLSB führte wieder Herr Josef Müller aus Aichstetten in gewohnter souveräner Weise durch.

Name+Vorname Ehrung Bereich
Zapf, Margret Ehrennadel Gold WLSB 25 Jahre im Turnen
Barensteiner, Gerald Ehrennadel Gold WLSB 28 Jahre in verschiede Ämter
Fimpel, Herbert Ehrennadel Gold WLSB 33 Jahre in verschiedene Ämter
Gut, Walburga Ehrennadel Silber WLSB 15 Jahre
Quednau, Ralf Ehrennadel Silber WLSB 14 Jahre in verschiedene Ämter

Die Ehrungen als Vertreter des Württembergischen Fußball Verbandes führte wieder unser Gerald Barensteiner durch.

Name+Vorname Ehrung Bereich
Hierlemann, Lena Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 2003
Mayer, Annika Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 2003 und Jugendtrainer
Merkle, Andrea Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 2003
Paone, Melanie Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 1999
Schwarz, Marianne Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 2004
Stegmaier, Jenny Spielerinnen-Brosche Bronze WFV 2004
Braun, Tobias Spieler-Ehrennadel Bronze WFV 1996 Aktiver Fussballer, gastspieler Bad Wurzach und Ellwangen
Haller, Robert Verbands Ehrenbrief WFV 1995 in Arnach, verschiedene Funktionen; Bau 700 ehrenamtlichen Std, Immer als Unterstützung
Merkle, Andrea Jugendtrainer-Ehrennadel Bronze WFV 2002, Jugend, Damen, hilft aus, Trainerin Jugend seit 2013, Bewirtung Vereinsheim
Riedle, Andreas Jugendtrainer-Ehrennadel Bronze WFV 25 Jahre Fussballer SVA, 6 Jahre Jugendtrainer E + F, Bambini

Im Anschluss folgten noch Ehrungen für langjährige Übungsleitertätigkeit und langjährige Mitgliedschaft beim SV Arnach. Ewald Riedl betonte nochmals dass ein Verein nur so gut ist wie seine Übungsleiter und freute sich deshalb hier langjährige Übungsleiter zu ehren. Gemeinsam mit Carmen Prothmann wurden diese mit der Vereinsehrennadel in Bronze, Silber und Gold dekoriert.

Name+Vorname Ehrung Bereich
Engler, Manfred 5 Jahre Ehrenamt
Behnisch, Heiko 5 Jahre Ehrenamt
Gut, Sabrina 5 Jahre Ehrenamt
Eckstein, Sandra 8 Jahre Ehrenamt
Droth, Thomas 8 Jahre Ehrenamt
Schnell, Christian 8 Jahre Ehrenamt
Ebenhoch, Elisa 8 Jahre Ehrenamt
Prothmann, Carmen 8 Jahre Ehrenamt
Mayer, Robert (Ski-Abteilung) 8 Jahre Ehrenamt
Netzer, Martin 10 Jahre Ehrenamt
Biberach, Ulrike 20 Jahre Mitgliedschaft
Buck, Peter 20 Jahre Mitgliedschaft
Fimpel, Maria 20 Jahre Mitgliedschaft
Grad, Annette 20 Jahre Mitgliedschaft
Gut, Walburga 20 Jahre Mitgliedschaft
Lath, Peter 20 Jahre Mitgliedschaft
Martin, Anita 20 Jahre Mitgliedschaft
Maucher, Sandra-Yvonne 20 Jahre Mitgliedschaft
Merkle, Günther 20 Jahre Mitgliedschaft
Rauneker, Benjamin 20 Jahre Mitgliedschaft
Riedle, Sonja 20 Jahre Mitgliedschaft
Schuchert, Katja 20 Jahre Mitgliedschaft
Wolf, Bernd 20 Jahre Mitgliedschaft
Bayer, Sebastian 20 Jahre Mitgliedschaft
Baier, Christine 30 Jahre Mitgliedschaft
Fassnacht, Maria 30 Jahre Mitgliedschaft
Schöllhorn, Berthold 30 Jahre Mitgliedschaft
Steinhauser, Monika 30 Jahre Mitgliedschaft
Eckstein, Hans 40 Jahre Mitgliedschaft
Großmann, Alfred 40 Jahre Mitgliedschaft
Müller, Hans-Peter 40 Jahre Mitgliedschaft
Bossler, Heidi 40 Jahre Mitgliedschaft
Dentler, Lorenz 40 Jahre Mitgliedschaft
Mayer, Maria 50 Jahre Mitgliedschaft
Schädler, Ingeborg 50 Jahre Mitgliedschaft
Schribertschnig, Herma 50 Jahre Mitgliedschaft
Miller, Ingrid 50 Jahre Mitgliedschaft
Gindele, Josefine 50 Jahre Mitgliedschaft
Kowalewski, Martha 50 Jahre Mitgliedschaft
Krug, Reinhold 50 Jahre Mitgliedschaft
Jäger, Lorenz 60 Jahre Mitgliedschaft

 

Zudem belohnte Ewald Riedl „besondere Leistungen“ im Verein mit einem Präsent. Hier sind zu nennen:

  • Willy und Erika Mayer: unermüdliches Arbeiten an der „vorzeige Sportanlage“, Hausmeister, Pflege der Umkleidekabinen und Hilfe bei Festen
  • Robby Haller, Andrea Merkle, Sandra Eckstein, Siggi Pfeiffer und Edith Vogt: Bewirtung des Vereinsheim
  • Margret und Sepp Ringer: für die Loipenpflege und Vereinsraumbewirtung

Zum Schluss bedankte sich Ewald Riedl bei seinem Team sowie allen Funktionären für die geleisteten Dienste und beendete gegen 22:45 Uhr den offiziellen Teil der sehr harmonisch verlaufenden Versammlung mit einer Spende Sekt.

Bilder der Versammlung:

 

 

 

Freie Plätze beim Erste-Hilfe-Kurs am 06.04

Am Sa, den 06.04 bietet der SV Arnach einen Erste-Hilfe-Kurs im Vereinsraum Alte Schule an. Wir haben noch einige Plätze frei.

Der Kurs umfasst als Grundausbildung 9 Unterrichtseinheiten zur Auffrischung, wird aber auch für den Führerschein und die Übungsleiterausbildung anerkannt.

Geleitet wird er von Monika Brugger vom DRK. Dauer ist von  08.00 bis 16.00 Uhr und kostet 45 € p. P. 

Verpflegung/Vesper ist mitzubringen, Getränke und Kaffee haben wir zu Vereinsraumpreisen da.

Anmeldung und Fragen bitte an Ski@sv-arnach.de.