FC Bayern-Interview zum Spiel in Arnach

Nur noch wenige Tage bis zum Frauenfußballspiel des FC Bayern gegen den FC Zürich am Samstag, 20. Juli, im Arnacher Xare-Miller-Stadion. Im Interview erklärt Bianca Rech, Teammanagerin im sportlichen Bereich der FCB-Damen, unter anderem warum das Spiel in Arnach für die FCB-Damen von großer Bedeutung ist und wie die FCB-Damen ihre Talente sichten.

Wie werden Talente gesichtet?

Rech: Talente für den Jugendbereich sowie für unsere 2. Mannschaft werden hauptsächlich über die Jugendnationalmannschaften, BFV oder Scouts gesichtet.

Wie funktioniert die Schule im Bereich NLZ?

Rech: Das NLZ wird nur von der männlichen Jugend bewohnt. Jedoch besuchen alle Schüler des NLZ, Schulen außerhalb des Campus. Unser jungen Talente sind im Haus der Athleten untergebracht und besuchen unterschiedliche Schulsysteme (Gymnasium, Fos etc.) in München.

Welche Ziele habt ihr für die neue Saison?

Rech: Nach einem großen Umbruch gilt es erstmal, sich neu zu orientieren. Dieser Übergang sollte natürlich nicht zu lange dauern, da wir in der Meisterschaft, Pokal und auch in der UEFA Women`s Champions League wieder voll angreifen wollen.

Wie seht ihr das Vorbereitungsspiel?

Rech: Vorbereitungsspiele wie gegen den FC Zürich sind immer sehr gute Tests, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Es ist ein wichtiger Test bevor die Nationalspielerinnen wieder zurückkehren. Jede einzelne Spielerin, die bisher der die gesamte Vorbereitung mitgemacht haben, können hier ein Ausrufezeichen setzen.

Sind die Spielerinnen Vollprofi oder gehen sie noch zusätzlich zur Arbeit?

Rech: Alle Spielerinnen unserer 1. Mannschaft sind Profis. Unsere jungen Spielerinnen wie Gia Corley und Laura Donhauser gehen jedoch noch zur Schule, einige Spielerinnen besuchen nebenbei Fernstudiengänge um sich weiterzubilden. Es ist uns als Verein wichtig, dass die Spielerinnen auch einen Blick für die Karriere nach Karriere haben. Dabei versuchen wir sie auch zu unterstützen.

Das ist der FC Zürich

In der vergangenen Saison wurden die Züricherinnen mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden souverän Meister. Wie bereits 2018 haben sie auch 2019 das Double geholt. Wie bei den Bayern steht ein größerer Umbruch an. 6 Spielerinnen haben den Verein verlassen, darunter auch Caroline Abbé, die 2017 von den FC Bayern Frauen kam, und eine große Stütze war. Mit Ivan Dal Santo bekommen die Frauen auch einen neuen Trainer.

Weitere Infos zum Spiel

Anpfiff im Arnacher Xare-Miller-Stadion am Samstag, 20. Juli, ist um 14 Uhr. Karten gibt es an der Tageskasse am Stadioneingang, der Eintritt kostet drei Euro, beziehungsweise ermäßigt zwei Euro. Möglich gemacht haben dieses sportliche Highlight unter anderem die drei Hauptsponsoren cuty-Map, Truschwende4 und Autohaus Seitz. Den Spielball stiftet der Club Alcazar und das Physiotherapiezentrum Brugg 10

E-Jugend siegt beim Sommer Cup des SV Oberzell

Am Samstag siegten unsere Jungs der E-Jugend beim Sommerturnier des SV Oberzell. Die Arnacher gewannen die Gruppenphase ungeschlagen gegen SV Oberzell II, TSV Eschach I, JSG Vogt/ Karsee und den SV Horgenzell. Im Halbfinale setzten sie sich dann mit einem 3:1 gegen den VFB Friedrichshafen durch. Im Finale standen sie dann den körperlich größeren Spielern des SV Kressbronn gegenüber. Trotzdem gewannen sie in einem grandiosen Spiel mit 2:0 – herzliche Gratulation!

Dabei spielten für den SV Arnach: Anton Baumann, Lenny Behnisch, Lewin Feirle, Jani Heise (Torwart), Jonah May, Luve Nzougani, Daniel Maier, Emil Mayer, Eliah Riedle, Laurin Schöllhorn und Leander Erne.

Frauenfußball: Der FC Bayern kommt nach Arnach

Hervorgehoben

Nur noch knapp eine Woche, dann kommt der FC Bayern nach Arnach. Und zwar die Frauenmannschaft, die am kommenden Samstag, 20 Juli, im Arnacher Xare-Miller-Stadion ein Vorbereitungsspiel gegen den Schweizer Top-Club FC Zürich bestreiten wird. Los geht es um 14 Uhr.

München, Arnach, Toulouse, London – so lauten die Stationen der Sommervorbereitung der FCB-Frauen, die am 1. Juli startet. Veranstalter des Spiels im Arnacher Xare-Miller-Stadion ist der SV Arnach. Gegner der FCB-Frauen dort ist mit dem FC Zürich ebenfalls ein Schwergewicht des europäischen Frauenfußballs. In der vergangenen Saison wurden die Züricherinnen mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden souverän Meister. Wie bereits 2018 haben sie auch 2019 das Schweizer Double geholt.

Auf welch hohem Niveau sich der Frauenfußball aktuell bewegt, sah man an den Spielen der FIFA Frauen Weltmeisterschaft. Karten gibt es vor dem Spiel am Stadioneingang für drei Euro (Erwachsene), beziehungsweise zwei Euro (ermäßigt). Selbstverständlich gibt es im Xare-Miller-Stadion auch eine Bewirtung.

Carina Wenninger vom FCB und Patricia Willi vom FCZ beim letztjährigen Aufeinandertreffen der beiden Teams im europäischen Wettbewerb.

Verena und Frank haben sich getraut

Verena und Frank „Bodo“ Bodenmüller haben sich am 08. Juni 2019 das Ja-Wort gegeben. Einige Spieler der ersten und zweiten Mannschaft hatten es sich nicht nehmen lassen, dem Brautpaar beim Gang aus der Kirche Spalier zu stehen. Die Trikots konnten die Spieler direkt anbehalten, denn am selben Tag fand ebenso der letzte Spieltag der Saison statt. Zu Gast war die SGM Herlazhofen/Friesenhofen. Die zweite Mannschaft, in der sonst auch Bodo aktiv ist, holte immerhin einen Punkt im letzten Spiel. 

Die Abteilung Fußball und besonders die Jungs der Aktiven wünschen euch, Verena und Frank, alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft. 

 

28. Elfmeterturnier in Arnach

In diesem Jahr wird in Arnach das 28. Elfmeterturnier durchgeführt. Das Turnier findet am Sonntag, dem 30. Juni 2019 ab 11 Uhr auf dem Sportgelände in Arnach statt.

Egal ob Profi oder Hobbykicker, alle können mitmachen. Weitere Infos und Anmeldung HIER.

E-Jugend 2. Sieger beim Hallenturnier in Riedlingen

Am Samstag, dem 09.03.19, wurde die E-Jugend des SV Arnach beim Hallenturnier des TSV Riedlingen 2. Sieger. Die Arnacher gewannen die Gruppenphase und kamen so direkt ins Finale gegen den spielstarken FV Neufra.

Das Finale wurde zwar klar mit 3:0 verloren, aber der Gegner war auch kein anderer als der aktuelle Hallen-Bezirksmeister in deren Region.

Für den SV Arnach spielten von links: Anton Baumann, Daniel Maier, Jonah May,  Lenny Behnisch, Lewin Feirle, Emil Mayer, Nico Kiefer, Laurin Schöllhorn, Torwart Jani Heise (liegend) und hinten die Trainer Heiko Behnisch und Markus Schöllhorn.

Sportler-Party-Nacht 2019 Nachbericht

Geniale Stimmung in Arnach bei der Sportler Party Nacht

Bei der Sportler Party Nacht am vergangenen Samstag herrschte wieder Ausnahmezustand in der proppevollen Arnacher Halle. Seit vielen Jahren wird die Sportler Party Nacht von allen Abteilungen des SV Arnach durchgeführt. Neben der Cocktailbar, die mit leckeren Cocktails durch die Fußballdamen lockte, gab es als kulinarisches Highlight wieder den SVA Burger, serviert von der Abteilung Ski und Turnen. Die Fußballer übernahmen wieder in bewährter Weise die „Hallenbar“.

Zu den Highlights dieses Jahr gehörten die Tanzeinlagen der Dancegroup Ragazzi und der Auftritt der VOLLGAS BÄND, welche dieses Jahr von unseren „Xare“ mit der Trompete unterstützt wurden.

DJ SHOR-T sorgte mit einer tollen Mischung aus bewährten Stimmungskracher und aktuellen Fasnetshits für mega Stimmung der Gäste. Die Party ging bis in die frühen Morgenstunden. Jung und Alt wurde bestens unterhalten.

Der Förderverein Sportjugend Arnach bedankt sich bei allen Helfern und Gästen und freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt „Sportler Party Nacht“ in Arnach.

 

 

Kinderball 2019 Nachbericht

Super Stimmung beim Kinderball des SV Arnach

Am vergangenen Samstag fand in Arnach wieder der traditionelle Kinderball statt. Bestens organisiert vom Jugendausschuss des Sportvereines wurde wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Viele Kinder, Eltern und Großeltern folgten der Einladung um Fasnacht zu feiern. Bei allerlei Leckereien war für jede Altersgruppe was dabei. Für die Kleinsten Pommes und Chicken, für die Älteren Kaffee und Kuchen.

Jung und alt kamen mit den ausgefallensten Kostümen. Ob Prinzessin Elsa, Hexe, Cowboy, Bauarbeiter, Pipis bis hin zum verrückten Hutmacher, alles war vertreten.

Eine Abordnung der Musikkapelle Arnach eröffnete den Kinderball. Ob groß oder klein, alle schunkelten zu den Liedern der Musikkapelle. Anschließend hatten die Kindergartenkinder mit Birgit Sahr und Martina Rauneker ihren großen Auftritt mit einem einstudierten Tanz.

Durchs Programm führte in gekonnter Weise Isabell Hoch und animierte das Publikum mitzumachen. Unterstützt von einem großen Team aus der Jugend des SVA, die in der Küche und in der Halle mithalfen. Als weiteren Programmpunkt tanzten die Gruppen des SV Arnach. Den Anfang machten die Youngsters, die unter der Leitung von Simone Lupfer und Alexandra Brandau ihren tollen Tanz vorführten. Auch die Mädels der Teenys und Ragazzis unter der Leitung von Alina Lupfer, sowie Agnes Willburger und Kathi Kible zeigten was sie können.

Zum Abschluss des Kinderballes gab es wieder die traditionelle Polonaise. Als Belohnung erhielten die Kinder wieder einen Mohrenkopf, der auch gerne im Gesicht der Kinder landete.

Herzlichen Dank für die tolle Organisation durch den Jugendausschuss.

Sportler-Party-Nacht 2019

Der Sportverein  Arnach lädt am Samstag, den 23. Februar 2019  zur traditionellen Sportler-Party-Nacht in die Turn- und Festhalle Arnach ein.

DJ SHOR-T wird mit den aktuellen Dance- und Party Hits für beste Stimmung in der Halle sorgen. Weitere Highlights sind die „Dancegroup Ragazzi“ und die „VOLLGAS BÄND“ welche in bewährter Weise die Stimmung zum absoluten Höhepunkt bringen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Kein Einlass für Jugendliche unter 16 Jahren. 16- und 17-jährige Party-Besucher werden gebeten, den Party-Pass in Verbindung mit dem Personalausweis vorzulegen.  Der Sportverein  Arnach freut sich auf viele gut gelaunte Party-Gäste.

Veranstalter ist der Förderverein Sportjugend Arnach.

Kinderball beim SV Arnach

Am Samstag, 23. Februar 2019 findet ab 14.00 Uhr in der Festhalle in Arnach der traditionelle Kinder- und Jugendball statt. Der Jugendausschuss des SV Arnach hat dafür ein fetziges Programm auf die Beine gestellt. Viele Kinder und Jugendliche werden an diesem Nachmittag auf der Showbühne stehen. Die Eltern, Omas und Opas, Onkel und Tanten, Geschwister, Freunde und Bekannte sind natürlich auch herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter ist der Förderverein Sportjugend Arnach.